Lichtspielhaus & Cinebar Groß-Gerau

 

 

Eine Kartenreservierung

beim
Kommunalen Kino 

ist nicht möglich!

 

 

Eintrittspreis

5,50 Euro

 

Mitglieder im VHS-Freundeskreis
zahlen nur 4,00 Euro

 

Vorstellungen

Kommunales Kino
immer
Dienstags um
17:45 Uhr + 20:15 Uhr

 

#HILFDEINEMKINO
www.HilfDeinemKino.de

 

Der Glanz der Unsichtbaren

DER GLANZ DER UNSICHTBAREN

Das „L’Envol“, eine Einrichtung für obdachlose Frauen, soll geschlossen werden. Audrey (Audrey Lamy) die Leiterin, gilt den Obdachlosen gegenüber als zu weich. Die bedürftigen Damen, die sich aus Scham Tarnnamen wie „Edith Piaf“ oder „Ladi Di“ geben, sind zutiefst betroff en. Den Sozialarbeiterinnen bleiben nur noch drei Monate, um die betreuten Frauen trotz dessen wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Hierzu leisten sie zivilen Ungehorsam, stellen trotzig Schlafplätze zur Verfügung und versuchen, sie durch Workshops, Therapiestunden und Aufbaukurse wieder in Arbeit zu bringen. Die unscheinbaren Aussätzigen der Gesellschaft erlangen so durch Fleiß und Humor nach und nach ihre Schönheit und ihre Würde zurück.

Man ist glücklich, Zeit mit diesen bemerkenswerten Frauen verbringen zu dürfen, mit ihrem Mut und dem strahlenden Humor, den sie sich trotz allem bewahrt haben. „Der Glanz der Unsichtbaren“ ist eine Ode an die Freundschaft und die Solidarität als wirksames Mittel gegen die Verzweifl ung. Werden diese Frauen Sie zum Lachen bringen? Die Antwort heißt: Ja, und nicht zu knapp.“ „Was für eine Geschichte, was für ein Selbstbewusstsein, was für ein Film. ‚Der Glanz der Unsichtbaren‘ ist eine Geschichte aus dem Hier und Jetzt, ein Film über die Abgehängten der Gesellschaft. Ein Ensemblefi lm. Ein Film über Frauen. Ein Film, in dem man lacht und weint. In Frankreich hat der Film weit über eine Million Zuschauer erreicht: Eine Sensation.“

Frankreich 2018 - Länge 102 Minuten - ab 6 Jahren

Trailer ansehen