Folge uns auf Facebook

test

Kartenreservierung

 

Telefon

 (06152) 2521

  

Kartenreservierung beim
Kommunalen Kino
ist nicht möglich!

Öffnungszeiten

 

Wir öffnen
30 Minuten
vor jeder Vorstellung

 

Kino-Newsletter

Wir informieren Sie wöchentlich über unser Programm und halten Sie über Veranstaltungen und Events auf dem Laufenden.

 

Jetzt Newsletter abonnieren

Vorstellungen

Kommunales Kino
immer
Dienstags um
17:45 Uhr + 20:15 Uhr

Eintrittspreis

5,50 Euro

 

Mitglieder im VHS-Freundeskreis
zahlen nur 4,00 Euro

 

Träger des Kommunalen Kinos Groß-Gerau sind der Magistrat der Kreisstadt, der VHS-Freundeskreis und der DGB-Ortsverband.

Veranstalter ist der Freundeskreis der VHS Groß-Gerau

Folge meiner Stimme

COME TO MY VOICE - FOLGE MEINER STIMME

In einem abgelegenen Dorf in den kurdischen Bergen wird das Leben der kleinen Jiyan (Melek Ülger) und ihrer Großmutter Berfe (Feride Gezer) eines Tages auf den Kopf gestellt, als das türkische Militär in den Ort einmarschiert und beschließt, alle Männer zu verhaften. Das betrifft auch Jiyans Vater und Berfes Sohn Temo (Tuncay Akdemir), den einzigen Mann im Haushalt der beiden Frauen. So will der Befehlshaber der Truppen erfahren haben, dass die Dorfbewohner heimlich Schusswaffen verstecken, und die inhaftierten Männer erst wieder freilassen, wenn diese ausgehändigt werden. Das Problem bei der Sache ist jedoch, dass es in der Siedlung weit und breit keine Waffen gibt. Und so begeben sich Jiyan und Berfe schließlich auf eine strapaziöse Odyssee, um irgendwo eine solche aufzutreiben und so ihren geliebten Temo wiederzubekommen.

Drama - Türkei, Deutschland, Frankreich - 2016 - FSK ab 0 Jahren

Regie: Hüseyin Karabey - 105 Min. - Verleih: Barnsteiner-Film

Nicht schon wieder Rudi!

NICHT SCHON WIEDER RUDI!

Eigentlich wollte Bernd (Matthias Brenner) nur ein friedliches Angel-Wochenende an einem abgelegenen See mit seinem besten Kumpel Klaus (Oliver Marlo) und seinem Bruder Peter (Frank Auerbach) verbringen. Doch dass Klaus ausgerechnet Murat (Ismail Sahin), den Ex-Freund seiner Tochter, mitbringt, passt Bernd nicht so recht in den Kram. Zwar will Klaus dem unverbesserlichen Frauenhelden, der seiner Tochter ein gebrochenes Herz beschert hat, in der abgeschotteten frauenlosen Naturidylle nur eine Lektion erteilen, doch hat sich Bernd sein Männer-Wochenende wahrlich anders vorgestellt. Als Klaus dann nach einem Unfall plötzlich auch noch nach seinem verstorbenen Hund Rudi suchen will, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe. Ohne so recht zu wissen, ob Klaus‘ zunehmende Verwirrung tatsächlich auf den Schlag auf seinen Kopf zurückzuführen ist oder weitaus ernstere Gründe hat, beschließt der Rest der Truppe, das Spiel mitzuspielen, das an ihnen allen nicht spurlos vorübergehen wird.

Komödie, Drama - Deutschland - 2015 - FSK ab 0 Jahren

Regie: Ismail Sahin, Oona-Devi Liebich - 94 Min. - Verleih: Macchiato Pictures

Trailer ansehen

Bella e perduta - Eine Reise durch Italien

BELLA E PERDUTA - EINE REISE DURCH ITALIEN

Eigentlich wollte Bernd (Matthias Brenner) nur ein friedliches Angel-Wochenende an einem abgelegenen See mit seiDer Diener Pulcinella (Sergio Vitolo) kommt aus den Tiefen des Vesuvs und soll im Kampanien der Gegenwart auf eine besondere Mission gehen, den letzten Willen des Hirten Tommaso (Tommaso Cestrone) erfüllen. Tommaso, der ein großes Herz hat und gerne anderen hilft, kümmerte sich um die Reggia di Carditello, die verlassene bourbonische Residenz, die in der Mitte des Landes der Feuer liegt und für die sich niemand außer er mehr interessiert. Und er kümmert sich um ein Tier, das auch in Vergessenheit geraten ist: einen jungen Büffel namens Sarchiapone. Der ist ökonomisch nichts mehr wert, wegen der industrialisierten Mozzarellaproduktion – und deswegen wünscht sich Tommaso von Pulcinella, dass der Sarchiapone rettet. Pulcinella nimmt den Büffel also mit nach Norden, auf eine lange Reise durch Italien…

Drama, Dokumentation - Italien, Frankreich - 2016

Regie: Pietro Marcello - 87 Min. - Verleih: Grandfilm